Action Printing@BRIX

Edition mit 36 gedruckten Beiträgen von 19 Künstlerinnen gefertigt im Haus der Statistik, 2020

Die beteiligten Künstlerinnen Zines haben über die Künstlerinnennetzwerke Saloon Berlin und Goldrausch Alumnae Netzwerk zusammengefunden.
Zusammen mit einer Pop-Up-Ausstellung visualisieren wir ein „Netzwerk der Netzwerke“.
Action Printing@BRIX wird gefördert vom Bezirkskulturfonds Mitte.

Foto-Arbeiten

Auswahl Fotoarbeiten aus 2000-2020

Anke Westermann Atlas

Entdecke die Welt neu mit Anke Westermann! Eine außergewöhnliche Reise zu Orten und Zeiten nach der Wende und Jahrtausendwende.

Das Buch gibt einen spannenden Einblick in das Werk der Künstlerin zwischen den 1990er und 2010er Jahren. Innerhalb dieser persönlichen Topographie werden verschwundene Orte und Zeiten sichtbar: Anhand behutsamer Neudefinitionen mit Kugelbahnen, Wasserstraßen, Labyrinthen, Glashäusern, Gärten in Museen oder Konfettiregen erweitern sich die Perspektiven in Westermanns immer wieder neuem und poetischen Spiel mit vorhandenen Gegegebenheiten.

Pitch

Serie, bearbeitete Fotografien, 2014

Fotocollage

Anke Westermann - collage2-farb-corr-n-web

Diese Arbeiten entstanden parallel zur Ausstellung Transitor in der Gedok-Galerie Stuttgart, 2013

Black

Fotoserie, 2011

BRIX

Projektreihe 1997-2019

Im BRIX werden die BesucherInnen an der Entwicklung einer größeren künstlerischen Arbeit beteiligt dadurch, dass sie eigene Objekte oder Aktivitäten in einen Prozeß einbringen oder durch ihre bloßen Anwesenheit. Ein Anliegen von BRIX ist es, Kunst in einem kommunikativen Prozeß mit anderen KünstlerInnen zu produzieren unter Aufgabe bzw. Vermischung von Teilen der Autorenschaften und versteht sich so als eine soziale bzw. geistige Skulptur, die sich auf vorhandene Situationen einläßt und diese transformiert.

Objekte

Objekte aus verschiedenen Jahrzehnten

Pflummi

Rauminstallation mit Künstler-Flummis im BRIXKunstraum, 2000


Ein Video, ein Poster, ein Vortrag und ganz viele Künstler-Flummis, die auf dem Fußboden herumlagen und zu unterschiedlichen Formationen zusammenkullern konnten.

Fenster

Fotografien, Serie fortlaufend ab 1993